Skip to main content

Feldbau

Aufgabe der Feldwirtschaft ist die komplette Versorgung der Tierproduktion mit qualitativ hochwertigem Futter.

Bei einer Höhenlage von 300 - 380 m über NN und durchschnittlichen Jahresniederschlägen von 675 mm werden ca. 1.660 ha landwirtschaftliche Nutzfläche bewirtschaftet, davon 1.310 ha Ackerland und 350 ha Grünland. Die durchschnittliche Ackerzahl beträgt 32.

Auf ca. 800 ha werden Getreide, auf ca. 200 ha Ölsaaten und auf ca. 220 ha Mais angebaut. Die restlichen Flächen sind mit Feldfutter bestellt. Das Grünland wird zur Grobfuttergewinnung, Silagebereitung und als Weidefläche für Mutterkühe genutzt.

Im Feldbau sind 7 Arbeitskräfte beschäftigt und es wird 1 Lehrling ausgebildet.

Wir nehmen auch in diesem Betriebszweig am Qualitätssicherungssystem QS teil und erhielten auch in diesem Jahr wieder das Zertifikat.

LEV in Aktion

Getreide- und Maisernte

Grünlandernte zur Silagebereitung

Bodenbearbeitung

Düngung und Gülleausbringung

Aussaat